Corona-App

Beschreibung:

Corona-App

Die Corona-App ist eine App, die man kostenlos herunterladen kann und die den Bundesbürger*innen von der Bundesregierung zur Verfügung gestellt wird. Sie ist jedoch freiwillig, optional.

Die Corona-App ist eine App, die dazu dient, mit Corona infizierte Menschen zu benachrichtigen und zu lokalisieren. Das Ziel ist, Infektionsketten zu vermeiden.

Somit wissen mit Covid-19-infizierte Menschen Bescheid, dass sie sich von anderen Menschen fernhalten sollen, um diese nicht anzustecken.

Das Ziel ist, die Zahl der Neuansteckungen zu reduzieren.

Funktion des Produktes:

Corona-App

Die Corona-Warn-App ist eine App, die dazu dient, mit Corona infizierte Menschen zu benachrichtigen und zu lokalisieren. Das Ziel ist, Infektionsketten zu vermeiden. Das Smartphone fungiert dementsprechend als ein Warnsystem.

Somit wissen mit Covid-19-infizierte Menschen Bescheid, dass sie sich von anderen Menschen fernhalten sollen, um diese nicht anzustecken.

Auf diese Weise möchte man die Zahl der Neuinfizierten geringhalten.

Warum ist dieses Produkt wichtig?
Welches Problem der Menschen und Umwelt löst das Produkt?
Wie verbessert dieses Produkt das Leben?

Corona-App

Indem man mit der App herausfinden kann, wo und ob Gefahr besteht, kann man sich besser davor schützen.

Ziel ist es, infizierte Menschen so rasch wie möglich zu benachrichtigen, damit diese sich so flott wie möglich testen lassen und gegebenenfalls in Quarantäne begeben.

Wie verträglich ist das Produkt für die Umwelt und die Gesundheit?
Wie umweltfreundlich ist das Produkt?
Gibt es Risiken?

Corona-App

Interessant ist, dass die meisten Ansteckungen erfolgen, bevor sich typische Symptome wie Husten oder Gliederschmerzen bemerkbar machen. Somit stellt sich die Frage, wie wirksam eine solche App ist.

Es gibt gewisse Risiken: In Südkorea hatte sie - eine solche App - zu Datenleaks geführt: Viele Menschen wurden enttarnt und ihrer Privatsphäre beraubt. So konnte man sehen, was sie gemacht, getrunken, gegessen und wen sie getroffen hatten, ob sie zum Beispiel in einem Club für Homosexuelle waren.

Diese App könnte auch in Deutschland eine Gefahr für einen möglichen Überwachungsspiegel bergen, den vor allem die Menschen der und in der Zukunft betreffen wird.

Früher wollte man auch eine Überwachungskamera, um gegen Verbrechen zu kämpfen, aber heute weiß man, dass eine solche Kamera uns überall analysiert, verfolgt und und Informationen an Behörden, Wirtschaftsinstitutionen und Organisationen weitergibt - und das ohne unsere Zustimmung. Auch wenn eine solche App wirksam im Kampf gegen die Verbrechen ist, richtet sie eventuell mehr Schaden als Heil an.

Es besteht wie immer eine Missbrauchsgefahr. Es werden vielleicht irgendwann Gründe angegeben, um doch auf Daten von diesen Apps zurückzugreifen. Dies könnte gefährlich werden.

Menschen werden vielleicht all das zulassen, weil ihnen gesagt wird, dass somit die Kriminalität bekämpft werden kann, aber der Preis ist hoch.

Man sollte diese App nicht bedenkenlos anwenden, um andere Menschen auszuspionieren.

Es ist wichtig, Pro- und Contraargumente genau zu analysieren.

 

Produktvorstellung wurde eingestellt in die Kategorie "Sonstiges".