Getrennte Schlafzimmer fördern die Lust (Video)

Autor: Dantse Dantse
Experte: Nein. Experte werden.
Veröffentlicht am: 2. Juni 2021
Art des Ratgebers: video
Kategorien:
Klicklac Red Bestseller-Ranking: 0
Kategorie Bestseller-Ranking: 0
KlickLac Bestseller-Ranking total: 0

Preis: 1,97 inkl. MwSt.

Artikelnummer: KKSIN-8350RD

Produkt Beschreibung

Beschreibung

Getrennte Schlafzimmer fördern die Lust

Das gemeinsame Schlafzimmer als einer der größten Lusttöter in einer Beziehung

Es ist fast normal geworden, dass sich ein Paar jede Nacht ein Bett teilt. Miteinander einschlafen und nebeneinander aufwachen gilt als romantisch. Doch ist es wirklich förderlich für unsere Beziehung?

Wenn der Mann die ganze Nacht schnarcht, die Frau abends noch gerne lesen würde, statt direkt das Licht auszumachen oder einer von beiden viel früher aufstehen muss als der andere – ist ein gemeinsames Bett dann wirklich romantisch oder schränken wir uns in dieser Idee nur zu sehr ein?

Dieser Ratgeber löst sich von dem Mainstream-Denken und eröffnet eine Sichtweise, die der westlichen Kultur nicht bekannt ist: Getrennte Schlafzimmer!

Nach dem Ratgeber ist deutlich: Es spricht viel mehr für die Variante getrennt zu schlafen als dagegen.

Entdeckt euer Liebesleben neu!

Mehr dazu in unserm „Blick im Ratgeber“.

Stichwörter: Sex, Liebe, Geschlechtsverkehr, getrennte Schlafzimmer, Beziehung, sexuelle Lust, romantisch, Mainstream-Gedanken, Intimität, langjährige Beziehung auffrischen, Liebesleben neu entdecken, Endlich wieder Lust empfinden, Libido, den Partner wieder sexuell anziehend empfinden, Verlangen

Quelle: „Schlafzimmer-Heldinnen und -Helden! Höre auf, im Bett Liebe zu machen, miteinander zu schlafen. MACH ENDLICH SEX. Alles, was du immer wissen wolltest, dich aber nicht zu fragen getraut hast“ von Dantse Dantse

Erhältlich bei indayi.de

 

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.

Getrennte Schafzimmer fördern die Lust

Einer der großen Lusttöter in einer Beziehung ist das gemeinsame Schlafzimmer. Solch unnötige Erfindung ist typisch Mensch: Dinge kreieren, die am Ende gegen ihn gehen.

Durch Sozialisierung denken heute Menschen, dass es normal ist, wenn man sich liebt, jeden Tag im gleichen Bett zu schlafen, auch dann, wenn man total verstimmt ist, egal ob der Partner schnarcht, so dass jede Nacht eine Tortur ist. Viele Menschen mögen abends im Bett, so lange lesen, wie sie wollen, im Bett erst mit der besten Freundin telefonieren, sich im Bett ausbreiten, wie sie es wünschen. Andere, wie ich können kaum Bewegungen (z.B., wenn sie sich umdreht) hören, denn ich werde dann sofort wach. Schlimmer für mich ist es, wenn ich schlafe, berührt zu werden. Manche wollen früh morgens Licht anmachen und noch ein bisschen lesen usw. Wenn das alles nicht möglich ist, wird man frustriert, genervt sein und eine unbewusste ablehnende Haltung gegen die Zweisamkeit entwickeln, die dann dazu führt, dass man keine Lust mehr auf den anderen hat.

Es ist die öffentliche Meinung, besonders in der westlichen Kultur, dass Paare, die einander wirklich lieben, zusammen schlafen.

Wie kann ich meinen Partner lieben und nicht die meiste Zeit mit ihm im selben Bett schlafen wollen?



Um diesen Video Ratgeber weiterzuschauen, kaufe ihn!

1,97 inkl. MwSt.Jetzt kaufen

Dantse Dantse

Dantse Dantse

Experte: Nein

Experte werden

Hast du Fragen an den Autor? Dann melde dich hier:

Ist dieser Ratgeber deiner Meinung nach gefährlich oder unpassend? Dann teile uns das bitte mit.
 Urheberrechtsverletzung melden  Andere Gründe

Weitere interessante Angebote


< Zurück zu Klicklac Startseite

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen