Bauchgefühl: Was der Darm mit unserem Wohlbefinden zu tun hat

(2 Kundenrezensionen)
Autor: Tabu Braun
Experte: Nein. Experte werden.
Veröffentlicht am: 17. Oktober 2019
Art des Ratgebers: video
Kategorien:
Klicklac Classic Bestseller-Ranking: 3
Kategorie Bestseller-Ranking: 1
KlickLac Bestseller-Ranking total: 5

Preis: 1,19 inkl. MwSt.

Artikelnummer: KKSIN-3704CL

Produkt Beschreibung

Beschreibung

Was wir essen und was wir trinken, entscheidet maßgeblich mit, wie wir uns fühlen, was wir denken und wie es unserer Psyche geht.

Ist unsere Darmflora krank, wird unser Nervensystem, also auch das Gehirn, mit falschen bzw. schlechten Signalen versorgt. Diese schlechten Signale übernehmen dann die Kontrolle über unser Verhalten, unsere Handlungen und besonders unser Denken. Das bedeutet, dass unsere psychische Verfassung vom Wohlbefinden unseres Darmes abhängt. Geht es ihm gut, geht es auch uns gut. Ist er krank, fühlen auch wir uns mies und sind schlecht gelaunt, gereizt, kraftlos und traurig. Manche psychischen Störungen, Depressionen, Minderwertigkeitskomplexe und hartnäckige schlechte Laune können also mit einem ungesunden Darm zusammenhängen.

Gute Bakterien machen genau das Gegenteil. Sie schicken unserem Gehirn nur gute Signale, die für Glücksgefühle sorgen und uns gesund und glücklich machen.

Jegliche Krankheitsheilung beginnt also im Darm und folglich mit unserer Ernährung! Wie es uns geht, können wir selbst bestimmen, indem wir auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung achten. Tun wir das, wird unser Darm gesund sein und Glücksgefühle an unser Gehirn senden.

Gesunder Darm, gesunde Psyche!

Was wir essen und was wir trinken, entscheidet maßgeblich mit, wie wir uns fühlen, was wir denken und wie es unserer Psyche geht.

Ist unsere Darmflora krank, wird unser Nervensystem, also auch das Gehirn, mit falschen bzw. schlechten Signalen versorgt. Diese schlechten Signale übernehmen dann die Kontrolle über unser Verhalten, unsere Handlungen und besonders unser Denken. Das bedeutet, dass unsere psychische Verfassung vom Wohlbefinden unseres Darmes abhängt. Geht es ihm gut, geht es auch uns gut. Ist er krank, fühlen auch wir uns mies und sind schlecht gelaunt, gereizt, kraftlos und traurig. Manche psychischen Störungen, Depressionen, Minderwertigkeitskomplexe und hartnäckige schlechte Laune können also mit einem ungesunden Darm zusammenhängen.

Gute Bakterien machen genau das Gegenteil. Sie schicken unserem Gehirn nur gute Signale, die für Glücksgefühle sorgen und uns gesund und glücklich machen.

Jegliche Krankheitsheilung beginnt also im Darm und folglich mit unserer Ernährung! Wie es uns geht, können wir selbst bestimmen, indem wir auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung achten. Tun wir das, wird unser Darm gesund sein und Glücksgefühle an unser Gehirn senden.

Gesunder Darm, gesunde Psyche!

Bauchgefühl: Was der Darm mit unserem Wohlbefinden zu tun hat siehst du im Video im "Blick im Ratgeber"

2 Bewertungen für Bauchgefühl: Was der Darm mit unserem Wohlbefinden zu tun hat

  1. Martin Stemberg

    Redaktionklicklac (Bestätigter Kauf)

    Prima erklärt 🙂

  2. Birgit Pretzsch

    Birgit Pretzsch (Bestätigter Kauf)

    Es ist wirklich faszinierend zu sehen, dass das was ich esse, direkt mit meinem psychischen Wohlbefinden zu tun hat! Ich werde in Zukunft auf jeden Fall besser darauf achten, was ich esse 🙂

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.

Bauchgefühl: Was der Darm mit unserem Wohlbefinden zu tun hat

Was wir essen und was wir trinken, entscheidet maßgeblich mit, wie wir uns fühlen, was wir denken und wie es unserer Psyche geht.

Um diesen Video Ratgeber weiterzuschauen, kaufe ihn!

1,19 inkl. MwSt.Jetzt kaufen

Dantse Dantse

Tabu Braun

Experte: Nein

Experte werden

Hast du Fragen an den Autor? Dann melde dich hier:

Ist dieser Ratgeber deiner Meinung nach gefährlich oder unpassend? Dann teile uns das bitte mit.
 Urheberrechtsverletzung melden  Andere Gründe

Weitere interessante Angebote


< Zurück zu Klicklac Startseite

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen