Fluchen und Schimpfworte können den Alltag erschweren(Video)

Autor: Dantse Dantse
Experte: Nein. Experte werden.
Veröffentlicht am: 10. Juni 2021
Art des Ratgebers: video
Kategorien:
Klicklac Classic Bestseller-Ranking: 0
Kategorie Bestseller-Ranking: 0
KlickLac Bestseller-Ranking total: 0

Preis: 2,10 inkl. MwSt.

Artikelnummer: KKSIN-8414KD

Produkt Beschreibung

Beschreibung

Fluchen und die Verwendung von Schimpfwörtern können den Alltag erschweren

Es gibt zahlreiche Schimpfworte und Möglichkeiten zu fluchen. Unser Ratgeber bietet hier nur einen kleinen Einblick. Doch das hat einen Sinn! Denn wir wollen nicht euren Wortschatz im Bereich Schimpfwörter erweitern, sondern einen Einblick gewähren, was es in uns sowie in anderen auslöst, wenn wir diese nutzen.

Wir machen uns keine Gedanken um die Auswirkungen unseres Fluchens.

Wir nutzen Worte, wie Scheiße oder Blödsinn, oft unbewusst und wollen damit nur unseren Ärger oder unsere Frustration loswerden. Doch wie wirken solche Worte auf unsere Umgebung? Wie wirken sie auf Kinder und was machen sie mit unserem Gegenüber? Können Schimpfworte verletzen, ohne dass wir es bemerken? Vermitteln wir unserem Gegenüber ein Bild von uns, welchem wir eigentlich gar nicht entsprechen?

All diese Gedanken greift unser Ratgeber auf.

Mehr dazu in unserem „Blick im Ratgeber“.

Stichwörter: Sprache, Sprachgebrauch, Schimpfworte, Fluchen, Verwendung von Schimpfworten im Alltag, Einfluss von Schimpfworten auf die Gesellschaft, Vorbild für Kinder sein, Was darf ich sagen?, Was kann ich sagen?, Worte zum Erfolg, Verzicht auf Worte

Quelle: „Sag es doch gut! Sprache der Gewinner“ von Dantse Dantse

Erhältlich bei indayi.de 

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.

Fluchen und die Verwendung von Schimpfwörtern können den Alltag erschweren

Verdammt, scheiße, shit, dumm, doof, blöd, Blödsinn, Kacke, F..k, Wer zum Teufel bist du?, Gott verdammt, Bullshit, Quatsch, Trottel, usw. sind Obszönitäten und immer negativ und verletzend. Tatsächlich handelt es sich um verbalen Missbrauch.

 

Du fluchst und nutzt Schimpfwörter vielleicht einfach so, weil deine Eltern sie immer benutzt haben. Vielleicht, weil es einfach, lustig, weil es ausdrucksstark ist. Vielleicht weil du damit Luft rauslässt und es Wut und Schmerz somit teilweise reduziert. Aber die negativen Auswirkungen des Fluches sind überwiegender als die Positiven. Du gewinnst an nichts, wenn du fluchst: kein Ansehen, kein Argument, keine Anerkennung, keine Liebe, kein Mitgefühl, keine Bewunderung. Im Gegenteil, du erfährst genau das Gegenteil: Fluchen wird nicht mit Klugheit, Weisheit, Reife und Selbstkontrolle verbunden. Du verdienst null Respekt. Fluchen motiviert weder dich noch andere, sondern schüchtern ein und macht manchen sogar Angst. Durch Fluchen wirst du nicht neu eingestellt oder im Job befördert. Du wirst nicht beliebt, von Frauen oder Männern geliebt, sondern sie entfernen sich von dir.

Beim Fluchen benutzt du Wörter, die schmutzig und schlecht und auch in der Bibel wird davor gewarnt:

 

„29 Kein schlechtes Wort soll aus eurem Mund kommen, sondern was gut ist zur Erbauung, wo es nötig ist, damit es den Hörern Gnade[a] bringe.

30 Und betrübt nicht den Heiligen Geist Gottes, mit dem ihr versiegelt worden seid für den Tag der Erlösung!

31 Alle Bitterkeit und Wut und Zorn und Geschrei und Lästerung sei von euch weggetan samt aller Bosheit.“ Epheser 4:29-31 Schlachter 2000 (SCH2000)

Wie fühlt es sich an, wenn jemand dir diese Wörter sagt oder wenn du dabei bist, wenn er solche Wörter sagt?

Gibt es dabei eine Möglichkeit, wie Wörter wie Scheiße, shit, dumm, doof, blöd, Kacke, das F-Wort, Bullshit, Gott verdammt, etc. dich und andere aufbauen können? Kommen sie jemals denjenigen, die es hören, zugute?

Wenn du dir diese Frage so stellst, dann merkst du wirklich wie schlecht Fluchen in der Kommunikation und in der Darstellung und Beurteilung von dir durch Andere ist.

Weiterhin können wir in dem Brief des Apostels Paulus an die Gemeinde in Ephesos lesen:

„…Es darf keine schlechte Sprache, keine dummen Gespräche oder schmutzigen Witze geben. Sie sind fehl am Platz. Stattdessen solltest du danken“ (Epheser 5: 3-4, NIRV)

Fluchen ist mit negativen Emotionen wie Traurigkeit, Wut und Ungeduld verbunden. Mit Fluchen bestrafst du dich persönlich.

Ein Stereotyp von Fluchen: schlechte Sprache = schlechte Leute, niveaulos, krank, niedrige soziale Klasse, Aggressivität, Schläger, drogen- oder alkoholabhängig, unglücklich, Stress, weniger Allgemeinwissen und Bildung, Unwissenheit, unreif.

Fluchen macht einen schlechten Eindruck. Fluchen ist ein Werkzeug für Nörgler und Beschwerdeführer.

Untersuchungen zeigen, dass Fluchen negative Auswirkungen auf die persönlichen Beziehungen haben kann. Man stellte fest, dass Fluchen Beziehungen gefährdet und zu Isolation und Depression führen kann.

Fluchen macht dich unangenehm und beeinträchtigt das Wohlbefinden und es ist unangenehm, mit dir zusammen zu sein. Fluchen führt dazu, dass man dich wenig respektiert. Fluchen ist ein Zeichen für eine schlechte Einstellung und es zeigt, dass du keine Kontrolle hast, dass du unfähig bist, dass du es schwer hast, dass du unhöflich bist.

Das kann dazu führen, dass man dich in eine Schublade steckt und dich vermeidet.

Fluchen ist auch für die Gesellschaft schlecht.

Es trägt zum Rückgang der Höflichkeit und des Respekts unter Menschen bei. Es beleidigt mehr Menschen als du denkst. Es vermittelt anderen ein unangenehmes Gefühl, es kann zu Streitereien, Gewalt und Feindschaften führen.

Es mag auch wie ein schlechter Versuch aussehen, hart zu wirken. Dies kann auf einen Mangel an Bildung oder Intelligenz hinweisen.

Fluchen hat negative Auswirkungen auf deine geistige Gesundheit und kann sogar zu Unfällen führen. Viele Menschen im Haushalt verletzen sich während sie fluchen, denn in diesem Moment verlieren sie den Überblick und die Kontrolle.

 

 

Auszug aus dem Buch „Sag es doch gut! Sprache der Gewinner“ von Dantse Dantse

Erhältlich bei indayi.de 

 



Um diesen Video Ratgeber weiterzuschauen, kaufe ihn!

2,10 inkl. MwSt.Jetzt kaufen

Dantse Dantse

Dantse Dantse

Experte: Nein

Experte werden

Hast du Fragen an den Autor? Dann melde dich hier:

Ist dieser Ratgeber deiner Meinung nach gefährlich oder unpassend? Dann teile uns das bitte mit.
 Urheberrechtsverletzung melden  Andere Gründe

Weitere interessante Angebote


< Zurück zu Klicklac Startseite

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen