Welche Lebensmittel fördern Migräne? Lass‘ sie weg und werde ein neuer Mensch (ohne Migräne)!

(1 Kundenrezension)
Autor: mycoacher1
Experte: Nein. Experte werden.
Veröffentlicht am: 5. März 2020
Art des Ratgebers: audio
Kategorien:
Klicklac Classic Bestseller-Ranking: 15
Kategorie Bestseller-Ranking: 8
KlickLac Bestseller-Ranking total: 20

Preis: 3,50 inkl. MwSt.

Artikelnummer: KKSIN-5306CL

Produkt Beschreibung

Welche Lebensmittel fördern Migräne? Lass‘ sie weg und werde ein neuer Mensch (ohne Migräne)!

Wirst du manchmal im Büro von Migräneattacken geplagt? Oder abends nach einem anstrengenden Arbeitstag? Hast du womöglich zu wenig getrunken, kann auch dieser Umstand zu einem Migräneanfall führen. Doch du bist nicht alleine damit, denn in Deutschland haben 7% der Männer und 10% der Frauen vorwiegend im Alter zwischen 35 und 45 Jahren Migräne.[1]

Migränefördernde Ursachen – vermeide sie und erlebe Wunder!

Manche Dinge kann man nicht beeinflussen, zum Beispiel, dass man als Frau die monatliche Regelblutung bekommt und somit prädestiniert für Migräneanfälle ist.  

Es gibt aber auch Dinge, auf die man Einfluss hat: Zum Beispiel ist bekannt, dass man zu viel Stress, Licht, eine Reizüberflutung und zu viel Hektik vermeiden sollte, vor allem während einer Migräneattacke, aber auch präventiv. Natürlich sollte man auch auf die Schlafqualität und -Dauer Acht geben und nicht zu viel sitzen bzw. versuchen, regelmäßig Sport zu treiben. Bewegungsmangel ist ein regelrechter Migräne-Trigger.

Tatsachlich spielt auch die Ernährung eine nicht unbedeutende Rolle im Zusammenhang mit Migräne! Willst du langfristig deine Migräne loswerden, erfahre mehr über migränefördernde Lebensmittel und vermeide diese ab sofort! Wirf‘ hierfür schnell einen Blick in den Bereich „Blick im Ratgeber“!

Suchwörter: Migräne, Migräneattacke, Migräneanfall, Frauen, Regel, Menstruation, Ursachen, Lebensmittel, Stress, Licht, Reizüberflutung, Hektik, Schlafqualität, Schlafdauer, Sport, Bewegungsmangel, Trigger, Ernährung.

[1] https://www.apotheken-umschau.de/Migraene

1 Bewertung für Welche Lebensmittel fördern Migräne? Lass‘ sie weg und werde ein neuer Mensch (ohne Migräne)!

  1. Monika Schelter

    Monika Schelter (Bestätigter Kauf)

    Danke für die kompetente Aufklärung und Beratung.
    Diesen Beitrag lege ich Jedem ans Herz, der häufig unter Kopfschmerzen leidet und lieber Gewohnheiten verändert, als schnell zu einer Kopfschmerztablette zu greifen.
    Mit der richtigen Ernährung, mit einer ausgeglichenen Tagesstruktur und konsequenter Fitness kann jeder Mensch ganz sicher vorbeugend sehr viel für sein Wohlbefinden erreichen.
    Selbstliebe, eigene Wertschätzung und Verantwortunsbewußtsein sind gefragt.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.

Welche Lebensmittel fördern Migräne? Lass‘ sie weg und werde ein neuer Mensch (ohne Migräne)!

Wirst du manchmal im Büro von Migräneattacken geplagt? Oder abends nach einem anstrengenden Arbeitstag? Hast du womöglich zu wenig getrunken, kann auch dieser Umstand zu einem Migräneanfall führen. Doch du bist nicht alleine damit, denn in Deutschland haben 7% der Männer und 10% der Frauen vorwiegend im Alter zwischen 35 und 45 Jahren Migräne.[1] Migränefördernde Ursachen – vermeide sie und erlebe Wunder! Manche Dinge kann man nicht beeinflussen, zum Beispiel, dass man als Frau die monatliche Regelblutung bekommt und somit prädestiniert für Migräneanfälle ist. Es gibt aber auch Dinge, auf die man Einfluss hat: Zum Beispiel ist bekannt, dass man zu viel Stress, Licht, eine Reizüberflutung und zu viel Hektik vermeiden sollte, vor allem während einer Migräneattacke, aber auch präventiv. Natürlich sollte man auch auf die Schlafqualität und -Dauer Acht geben und nicht zu viel sitzen bzw. versuchen, regelmäßig Sport zu treiben. Bewegungsmangel ist ein regelrechter Migräne-Trigger. Tatsachlich spielt auch die Ernährung eine nicht unbedeutende Rolle im Zusammenhang mit Migräne! Willst du langfristig deine Migräne loswerden, erfahre mehr über migränefördernde Lebensmittel und vermeide diese ab sofort! Wirf‘ hierfür schnell einen Blick in den Bereich „Blick im Ratgeber“! Suchwörter: Migräne, Migräneattacke, Migräneanfall, Frauen, Regel, Menstruation, Ursachen, Lebensmittel, Stress, Licht, Reizüberflutung, Hektik, Schlafqualität, Schlafdauer, Sport, Bewegungsmangel, Trigger, Ernährung. [1] https://www.apotheken-umschau.de/Migraene

Um diesen Autio Ratgeber weiterzuhören, kaufe ihn!

3,50 inkl. MwSt.Jetzt kaufen

Guy Dantse

mycoacher1

Experte: Nein

Experte werden

Hast du Fragen an den Autor? Dann melde dich hier:

Ist dieser Ratgeber deiner Meinung nach gefährlich oder unpassend? Dann teile uns das bitte mit.
 Urheberrechtsverletzung melden  Andere Gründe

Weitere interessante Angebote


< Zurück zu Klicklac Startseite

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen